Niedersachen klar Logo

Kunst am Amtsgericht


In den Räumen des Amtsgerichts Springe werden nunmehr Bilder der Künstlerin Renate Gottschalk ausgestellt. Die übliche kleine Feier anlässlich einer Kunstausstellung muss wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen.

Der künstlerische Werdegang von Renate Gottschalk wurde entscheidend beeinflusst durch das Studium an der Modeschule Düsseldorf. Dort wurde auch ihr Interesse an Kunst und Kunstgeschichte vertieft. Der Unterricht umfasste u. a. gegenständliche und abstrakte Malerei sowie Modezeichnen und Aktzeichnen.
Seit 2006 ist Frau Gottschalk Mitglied der "Ateliergemeinschaft Bückeburg".

Die Kunstwerke sind in den Fluren des Amtsgerichts während der üblichen Öffnungszeiten des Gerichts zu sehen. Zu beachten sind jedoch auch hier die jeweiligen Zutrittsregelungen in Folge der Pandemie.

Nachfolgeausstellungen sind voraussichtlich ab November 2021 vorgesehen. Künstler/innen, die ihre Bilder ebenfalls im Amtsgericht Springe ausstellen möchten, brauchen zur Anmeldung nur ihre Anschrift und Telefonnummer an der Information hinterlegen oder eine E-Mail an das Gericht senden.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln